Zimtsterne

An Weihnachten ist das Feiern mit der Familie fast so wichtig wie die Weihnachtskekse. Man fühlt sich manchmal etwas schuldig, weil man vielleicht ein paar von Omas Keksen zu viel gegessen hat, aber mit Zimtsternen braucht man diese Schuld nicht zu tragen. Sie fragen sich wohl warum? Naja, Zimt ist nicht nur lecker, sondern wurde früher und manchmal auch noch heute als Medizin genutzt. Zimt soll bei Husten  und Schnupfen helfen, es gilt als Magenstärkend und hilft auch bei Menstruationsbeschwerden. Also, ran an die Zimtsterne Ladies! 

Klicken Sie aufs Bild, um zum Rezept zu kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s