Anisbögen

Knusprige Anisbögen gehören zu Weihnachten einfach dazu. Das Rezept ist einfach, schmeckt und beim Backen duftet das ganze Haus. Außerdem ist Anis eine Heilpflanze, wirkt leicht entkrampfend und kommt daher bei Völlegefühl zum Einsatz. Also kann man nie genug Anisbögen essen😊. 
Mit Schokocreme oder Schlagsahne und Fruchtmark gefüllt, werden die Anisbögen zu einem köstlichen Dessert für das Weihnachtsmenü. 

Hier geht´s zum Rezept

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s